Nicole Strauss Coaching Karlsruhe
Nicole Strauss Coaching Karlsruhe
Dr. Nicole Strauss Beratung & Coaching für zukunftsfähige Führung
Dr. Nicole StraussBeratung & Coaching für zukunftsfähige Führung

Resilienz und Führungskompetenz stärken

  • Mein Angebot: Ich berate Sie jederzeit persönlich und individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.
  • Ihr Vorteil: Sie profitieren von meiner Erfahrung in vielen Lebens- und fast 20 Führungsjahren sowie meinem psychologischen Background.
  • Ihr Nutzen: Sie klären Ihre privaten bzw. beruflichen Fragen der Selbstführung bzw. Mitarbeiterführung mit kompetenter Begleitung auf Augenhöhe.
  • Lesen Sie hier Bewertungen meiner Klienten

Beratung & Coaching messen sich an konkreten Verbesserungen, die Menschen und Unternehmen erzielt haben. Aus Verschwiegenheitsgründen sind die folgenden Beispiele anonymisiert. Die Richtigkeit der Angaben garantiere ich Ihnen.

Dickeres Fell zugelegt

  • Ziel: stressigen und zu empfindlichen Umgang mit Kritik und Misserfolgen verändern, robuster und kritikfähiger werden, souveräner auftreten
  • Coaching: Aufarbeiten elterlicher Erziehungs-Prägung, Kontakt mit dem „inneren Kind“ und den eigenen Perfektions-Antreibern, Distanzierung, Üben von souveränem Kommunikationsverhalten
  • Ergebnis: Erkennen der eigenen guten Leistungen, mehr Selbstwertgefühl, konstruktiver Umgang mit Kritik, mehr Resilienz

 

Alten Führungs-Hasen in Agilität und New Work fit machen

  • Ziel: langjährige, konservativ geprägte Führungskraft nach negativer Mitarbeiterbefragung mit modernen Formen der Führung vertraut machen
  • Coaching: kritisches Hinterfragen des eigenen Führungsverständnisses und eigener (ggf. falscher) Führungsvorbilder, Know-how zu New Work, Agilität, Führung 4.0 aufbauen, Üben von konkreten Führungs- und Kommunikationssituationen, Shadowing im Unternehmen mit Feedback
  • Ergebnis: spürbare Distanzierung von den eigenen altherbegrachten Denk- und Handlungsmustern; besseres Teamklima; positivere Rückmeldung der eigenen Vorgesetzten

 

Kritik in hoher Position nutzbar machen

  • Ziel: Führungskraft auf C-Level muss mit harter Kritik ihrer Vorgesetzten umgehen
  • Coaching: Schärfen des eigenen Führungsverständnisses und -stils, „gold nuggets“ in der Vorgesetztenkritik erkennen und nutzbar machen, Abgrenzung vor ungerechtfertigten Vorwürfen, Rückgrat in ethischen Führungsfragen zeigen
  • Ergebnis: wesentliche Entschärfung der Situation, Verarbeitung der Kränkung, Verdeutlichen des eigenen Wertekompass

 

Burnout in letztem Moment vermieden

  • Ziel: massive Überlastung und Selbstausbeutung in Beziehung zu einem unersättlichen Chef überwinden (Burnout-Vorstufe)
  • Coaching: Verstrickungen und Muster in der Beziehung zum Chef erkennen, „braves inneres Kind“ sehen und schützen lernen, Abgrenzung und Neinsagen lernen, Eigenliebe fördern
  • Ergebnis: erfolgreiche Wegbewerbung auf eine andere Stelle im Unternehmen, Verlassen der toxischen Arbeitsumgebung, eigene Würde wiedergefunden

 

Nachwuchs zum Geschäftsführer machen

  • Ziel: Nachwuchsführungskraft in seiner Entwicklung zum Geschäftsführer begleiten
  • Coaching: Klären Motivation und Antreiber, Schärfen des Selbstbildes (Stärken, Schwächen), Üben von Führungs-Skills und -Situationen, Know-how zu New Work und Führung 4.0 aufbauen, Bearbeiten von hinderlichen Persönlichkeitsmustern (z. B. Impulsivität), Shadowing, Moderation von Milestone- und Feedbackgesprächen mit Vorgesetzen und HR
  • Ergebnis: erfolgreiche Etablierung auf C-Level; maßgebliche Mitgestaltung der näcchsten strategischen Schritte des Unternehmens; Vertrauensstellung beim Inhaber verfestigt

 

Pläne in Frieden beerdigen

  • Ziel: Aus dem Mittelmanagement ins Topmanagement aufsteigen - trotz unternehmensinterner Widerstände und vielen gescheiterten Bewerbungen
  • Coaching: Motivation kritisch hinterfragen, Selbstbild und Fremdbild abgleichen durch Feedback-„Tournee“, eigene Antreiber erkennen, Entwicklungsfelder bearbeiten und Netzwerke ausbauen
  • Ergebnis: Loslassen des unrealistischen Karrierewunsches, neue Balance finden, Selbstwertgefühl stärken, Zufriedenheit erfahren, Stolz auf das Erreichte empfinden - später: Abfindungsangebot angenommen und nun "auf zu neuen Ufern in der letzten Phase der Berufsbiografie"

 

Zwei Inhaber-Geschäftsführer in Führungskompetenzen "nachgeschult"

  • Ziel: zu harmoniebedürftige und laissez-faire-Führung eines mittelständischen Betriebes professionalisieren
  • Coaching: Analyse der eigenen inneren Denkmuster und Persönlichkeitsanteile (z.B. Konfliktscheu, gemocht werden wollen); Erkennen von unprofessioneller Vermischung Führungskraft/"Elternrolle"; Training von basalen Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten (z.B. kritisches Feedback geben; Erwartungen artikulieren)
  • Ergebnis: professionelleres Auftreten im Betrieb; Priorisierung der Projekte unter Anerkennung der eigenen Leistungsgrenzen; Annahme der eigenen Führungsrolle; mutigerer Umgang mit Underperformern; am wichtigsten: Entlastung des eigenen Privatlebens (Coachees sind auch privat ein Paar) von der ständigen Beschäftigung mit den Führungsproblemen

 

Eigene Position und Gesundheit in Konflikt stärken

  • Ziel: Unterstützung in einem Konflikt mit Kollegen in einem Partnergremium
  • Coaching: eigenen Anteil am Konflikt herausarbeiten, Üben von konstruktivem und selbstbewusstem Kommunikationsverhalten, Beleuchten der eigenen „blinden Flecke“ und „Trigger“, Erkennen von Grenzen des Zumutbaren
  • Ergebnis: deutliche Stressreduzierung, reiferes Auftreten in Konfliktsituationen, Entwickeln einer mittelfristigen Veränderungsperspektive; später: friedvoller Ausstieg aus der Firma und Gründung eines eigenen Unternehmens

 

Co-Führungskräfte in Topsharing begleitet

  • Ziel: zwei neu ernannte Co-Führungskräfte suchen Balance in der Arbeitsteilung und in ihrem persönlichen Verhältnis
  • Coaching: Einzel- und Doppel-Coaching, Erwartungsklärung, Spielregeln festlegen, Position zu gemeinsamem Vorgesetzten definieren, organisatorische Fragen „wer-was-wie“ systematisch besprochen
  • Ergebnis: Topsharing läuft gut

 

Vorruhestand planen und Stab übergeben

 

  • Ziel: seinen Vorruhestand planen und Nachfolgeregelung in seinem Team planen
  • Coaching: über viele Monate den eigenen systematischen Rückzug umsetzen, loslassen und delegieren üben, Projekte transferieren, Nachfolger benennen und befähigen (Stabübergabe), Umgang mit den eigenen „Dämonen“ (Macht- und Bedeutungsverlust, alt werden), Perspektive für sein weiteres Leben entwickeln (Aktivitäten, Hobbys, Ehrenamt)
  • Ergebnis: professioneller, verantwortungsbewusster und zufriedener Übergang von der aktiven in die passive Altersteilzeit; später: Verrentung gemeistern, neue Hobbys und Lebensfreude entwickelt

 

Assessment-Center bestanden

  • Ziel: Nach zwei Fehlversuchen Bestehen des dritten und letzten möglichen ACs zum Einstieg in eine Führungslaufbahn
  • Coaching: Bearbeiten von übermäßigem Ehrgeiz, inneren Blockaden und Selbstüberforderung, Perfektionismus; Üben von klarer und zielführender Kommunikation
  • Ergebnis: AC bestanden

 

Überwinden von Burnout und Neuorientierung

  • Ziel: Überwinden eines akuten Burnout in Verbindung mit Trennung vom aktuellen Arbeitgeber und Definieren neuer beruflicher Ziele
  • Coaching: Erlernen von Stressbewältigungs-Methoden und Selbstfürsorge, Nein sagen und Grenzen ziehen; gelassene und selbstbewusste Verhandlung eines Aufhebungsvertrags mit Abfindung; Motivation für beruflichen Neustart in der Selbstständigkeit
  • Ergebnis: Burnout überwunden, altes Arbeitsverhältnis mit guter Abfindung gelöst, (alte) Selbstständigkeit wiederaufgenommen

 

Geschäftsfrau wird erwachsen

  • Ziel: mehr Erfolg und Ausstrahlung im Geschäftsleben, mehr Respekt bei den Mitarbeitern
  • Coaching: Erkennen und Lösen des übermächtigen Schattens der Mutter, die zuvor das Geschäft geführt hat
  • Ergebnis: Mutter geht endgültig auf’s Altenteil, Geschäftsfrau startet befreit durch und nimmt Nr.-1-Position tatsächlich an

 

Klientin erklimmt Chefsessel

  • Ziel: Überwinden von Selbstzweifeln und Versagensängsten an der Schwelle von Sachbearbeiterposition zur ersten Führungsaufgabe
  • Coaching: Erkennen und Transformieren von hemmenden inneren Mustern und Selbstwertzweifeln; Verbessern Selbststeuerung, Kommunikation und Selbstvermarktung
  • Ergebnis: Auswahl-Assessment-Center bestanden; erste Führungsposition übernommen

 

Junge Frau verändert auslaugende Beziehungen

  • Ziel: Lösen aus einer unglücklichen Liebesbeziehung, Abbau von Streit und Missgunst in der eigenen Familie
  • Coaching: Erkenntnis, zu viel für andere da zu sein und andere verändern zu wollen; Üben, andere so zu lassen, wie sie sind und gleichzeitig gut für sich selbst zu sorgen
  • Ergebnis: Trennung vom Freund wurde vollzogen; Verhältnis zur eigenen Familie bessert sich

 

In Würde ein „Best Ager“ werden

  • Ziel: Zurechtkommen mit einem Karriereknick durch Restrukturierung; parallel Wechseljahre und Auszug der erwachsenen Kinder
  • Coaching: Erkennen der eigenen Probleme, sich jenseits des 50. Geburtstages noch als wertvollen Menschen zu sehen; Ego klebt an Selbstbild der ewig jungen Überflieger-Frau, die Karriere und Kinder jongliert; Überwinden massiver Selbstwertzweifel
  • Ergebnis: Bedeutung des Berufs wird massiv herunter priorisiert; stärkeres Kümmern um die eingeschlafene Ehe; größerer Fokus auf eigene Gesundheit und Lebensqualität

 

Unternehmer dämpft Druck und Stress

  • Ziel: Flankieren der Genesung von psychosomatischen Stress-Symptomen (Panik, Brustenge, Übergewicht, Darmentzündung u.v.m.)
  • Coaching: Aufarbeiten des am Vater ausgerichteten übersteigerten Ehrgeizes, Erkennen der emotionalen Abhängigkeit von Erfolg und Kontrolle
  • Ergebnis: schrittweiser Abbau von innerem Druck und selbstgemachtem Stress, gesündere Lebensführung, bessere Life Balance

 

Geschäftsführer entdeckt Achtsamkeit

  • Ziel: Abstellen des Gedanken-Karussels zu Berufsthemen auch in der Freizeit und  während der Nacht
  • Coaching: Lernen von Achtsamkeits-Techniken (z. B. Single-Tasking, Zeitlupen-Übung, Sinne schärfen, Genuss-Techniken, Atem-Übungen)
  • Ergebnis: Besser abschalten und Jobthemen im Büro lassen, besserer Schlaf, mehr Harmonie in der Ehe

 

Experte lernt wie ein Chef zu kommunizieren

  • Ziel: Verbesserung der eigenen Führungs-Kommunikation, Erhöhen der Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit gegenüber Mitarbeitern
  • Coaching: Bearbeiten von inneren Hemmnissen für die überzeugende Kommunikation (z. B. Harmoniesucht, Minderwertigkeitsgefühle); Üben von klarer und zielführender Kommunikation mit Unterführungskräften und Mitarbeitern
  • Ergebnis: Lösen von Führungs- und Teamproblemen; höhere Lebens- und Arbeitsqualität

 

Zwei Führungskräfte überwinden Gräben

  • Ziel: Überwinden eines lange hochgeschaukelten Konflikts mit schwerer Vertrauenskrise zwischen einem Teamleiter und seiner Vorgesetzten
  • Coaching: offene Aussprache, Klären von Missverständnissen, Aushandeln von Spielregeln, Loslassen von Altlasten
  • Ergebnis: schrittweise Entkrampfung, sachbezogene Zusammenarbeit wieder möglich, grundsätzliche Bereitschaft auch zur menschlichen Wiederannäherung, Stressreduzierung für die gesamte Abteilung

 

Generationswechsel mit ungewöhnlichem Ausgang

  • Ziel: Familienbetrieb will Stabübergabe vom Senior- auf den Juniorchef harmonisch gestalten
  • Coaching: unüberbrückbare und tief ins Persönliche hineinragende Meinungsverschiedenheiten treten zutage; die Klienten erkennen Aussichtslosigkeit des Vohabens zum jetzigen Zeitpunkt
  • Ergebnis: statt Übergabe in Chaos und Streit mit hohen betriebswirtschaftlichen Risiken entscheidet man sich für Verbleib des Seniors im Amt bis auf weiteres; Junior sammelt zunächst extern unternehmerische Erfahrung

Rufen Sie gerne an:

Fragen/Termine können wir per 0171 3283894 oder Kontaktformular klären.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. phil. Nicole Strauss Coaching aus Karlsruhe, Fitness durch Führung

E-Mail