Nicole Strauss Coaching Karlsruhe
Nicole Strauss Coaching Karlsruhe
Dr. Nicole Strauss Beratung & Coaching für zukunftsfähige Führung
Dr. Nicole StraussBeratung & Coaching für zukunftsfähige Führung

Coaching & Beratung aus Karlsruhe für den deutschsprachigen Raum

Inhouse-Coaching in Ihrem Unternehmen, Seminare, Workshops, Speaches, Moderation, Beratungsprojekte usw. auf Anfrage

Privatklienten Coaching am Standort Karlsruhe

  • Einzelstunde 150 EUR (zzgl. MwSt.)
  • bei Coaching in meinem Büro (keine Firmenbesuche) biete ich Paketrabatte an:
    • 6 Stunden 855 EUR zzgl. MwSt. (= 5% Rabatt auf die Einzelstunde, zahlbar im Voraus, keine Erstattung bei Nichtabnahme)
    • 12 Stunden 1.620 EUR zzgl. MwSt. (= 10 % Rabatt auf die Einzelstunde, zahlbar im Voraus, keine Erstattung bei Nichtabnahme)
    • 18 Stunden 2.295 EUR zzgl. MwSt. (= 15 % Rabatt auf die Einzelstunde, zahlbar im Voraus, keine Erstattung bei Nichtabnahme)
  • Auf Wunsch biete ich in Ergänzung zum Präsenz-Coaching auch Telefon- und Online-Coaching an.
     

Finanzierungstipps:

 

Es gibt einige Möglichkeiten, sich das Honorar für einen Coach (teilweise) wieder zurückzuholen:

 

  • Der erste Weg sollte zum Vorgesetzten führen. Immer mehr Unternehmen schließen Verträge mit Coaches, weil ihnen Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiters wichtig sind. Fragen Sie Ihren Chef, die Personalabteilung oder den Betriebsarzt nach Coaches, die Mitarbeitern in herausfordernden Situationen zur Verfügung stehen.

  • Eine weitere Möglichkeit bietet das Steuerrecht.

    • Unternehmen können Coaching für die Angestellten als Betriebsausgaben absetzen.

    • Selbständige und Freiberufler können ein auf ihren Beruf bezogenes Coachings ebenfalls als Betriebsausgaben geltend machen.

    • Angestellte können Coaching mit Berufsbezug evtl. als Werbungskosten absetzen, wenn es speziell auf die berufliche Situation des Steuerpflichtigen zugeschnitten ist. Hilfreich ist eine Bescheinigung des Arbeitgebers, dass ein solches Coaching notwendig ist (FG Hamburg 20.09.2016, Az. 5K 28/15).

    • Angestellte können Psychotherapie-Kosten evtl. als Werbungskosten absetzen. Werbungskosten sind u. a. Aufwendungen zur Erhaltung der beruflichen Einnahmen. Wer eindeutig (!) belegen kann, dass z. B. seine Burnout-Erkrankung oder Depression durch außergewöhnliche Belastungen im Beruf entstanden ist und dass sich durch eine Therapie die Gesundheit verbessert hat, kann die Therapiekosten ggf. absetzen (Finanzgericht Rheinland-Pfalz 2 K 1152/12; BFH VI R 36/13).

Privatklienten Psychotherapie

  • Gesetzliche Krankenkassen (GKV) erstatten eine Psychotherapie bei mir nicht, da ich eine reine Privatpraxis führe.
  • Zusatz- und Privatversicherungen übernehmen die Kosten für eine Psychotherapie bei mir in Einzelfällen auf Antrag. Eine Garantie hierfür gibt es nicht. Bitte prüfen Sie, ob Ihre Police eine "psychotherapeutische Heilpraktikerbehandlung" umfasst oder ob Ihre Versicherung aufgrund der langen Wartezeiten bei kassenzugelassenen Therapeuten auf dem Kulanzwege eine Therapie bei mir erstattet. Hierzu muss ein Antrag gestellt werden, bei dessen Ausfüllen ich Sie gerne unterstütze.
AGBs für Unternehmensklienten
AGBs Nicole Strauss Beratung Coaching.p[...]
PDF-Dokument [50.1 KB]

Rufen Sie gerne an:

Fragen/Termine können wir per 0171 3283894 oder Kontaktformular klären.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. phil. Nicole Strauss Beratung Coaching für zukunftsfähige Führung