Lieber Picard als Trump

Wie Führungskräfte von Vorbildern und schlechten Beispielen lernen können

In diesem Whitepaper erfahren Sie, welche Kompetenzmodelle der „idealen“ Führungskraft heute verbreitet sind, warum Führung immer wirkt – egal ob sie gut oder schlecht gemacht wird, welche Führungs-Vorbilder es in Film, Fernsehen, Sport, Kultur und Zeitgeschichte gibt und wie diese als „Anker“ wirken und welche schlechten Beispiele helfen, einen guten Führungsstil zu finden.

Do epic shit!

Wie Sie und Ihr Team aus Fehlern lernen

Fehler sind verpönt - zu Unrecht. Ein aktuelles Whitepaper zu agiler Fehlerkultur gibt Tipps, wie Sie als Mitarbeitende, Führungskraft oder HR-Verantwortliche aus Fehlern einen Mehrwert generieren. Ohne professionelle Fehlerkultur kein Lernen, keine Arbeitgeber-Attraktivität, keine Resilienz!

Buch: Führen im Change

Energiewende, Klimawandel, Corona, Lieferketten-Probleme: Wir müssen uns permanent mit Veränderung auseinandersetzen. Im Berufsleben kommen weitere Themen hinzu: Modernisierung der Unternehmenskultur, New Work, Diversität in Führungspositionen, Generationenwechsel von Boomern zur Y/Z, Digitalisierung von Geschäftsmodellen. Vieles davon wirkt sich zusätzlich auf den privat-persönlichen Bereich aus, beispielsweise die hybride Arbeit mit hohem Homeoffice-Anteil. Ob man Veränderung also mag oder nicht: Sie ist das „neue Normal“. Entsprechend wird ein hohes Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von Unternehmen, Führungskräften und Beschäftigten erwartet. Mein aktuelles Buch gibt alltagstaugliche und in vielen Coachings praxiserprobte Tipps, wie Menschen auf allen Hierarchieebenen Veränderung meistern und Innovationen schaffen. Und wie sie dabei gesund und sinnerfüllt bleiben. ISBN 3756211452 - u.a. bei BoD

Von Nicole Strauss 2023 publiziert: Buch zu Führung im Change
Von Nicole Strauss 2022 publiziert: Buch zu New Work und hybrider Führung

Buch: Virtuelle Führung auf Distanz

Wie kommuniziert und interagiert man professionell und zielführend, wenn Präsenz immer seltener und Online-Collaboration das "neue Normal" ist? In vielen Dutzend Coachings und eigenen virtuellen Moderationen bzw. Hochschul-Lehraufträgen hat Nicole Strauss Erfahrungen gesammelt. Diese wurden 2021 in einem Buch voller Tipps und Tricks für das Führen und Kommunizieren auf Distanz publiziert. So klappt es auch in Ihrem Team mit Homeoffice und New Work. ISBN 9783753421216 - u.a. bei BoD

Was brauchen Sie für Ihre Selbst-Führung oder die Mitarbeiter-Führung?

Zweimal jährlich verfasse ich Führungs-Tipps. Wenn Sie diese künftig auch erhalten wollen oder mehr zu den u.g. Themen wissen möchten: schreiben Sie mir!

Mit digitaler Resilienz raus aus dem Nachrichten-Burnout

Pandemie, Ukraine-Krieg, Energie-Mangel, Inflation – die Herausforderungen und Belastungen scheinen kein Ende zu nehmen. Forschende haben gemessen: Viele Menschen fühlen sich aufgrund der Nachrichtenlage gestresst, unruhig und erschöpft. Damit Sie nicht in den digitalen Burnout oder die „news fatigue“ schlittern, sollten Sie sich Ihr passendes Programm für digitale Resilienz zusammenstellen. Aus diesen Bausteinen kann Ihre Digital-Detox-Kur bestehen ...

Frauen führen besser!

Führen Frauen anders? Besser gar? Diese Fragen werden seit Jahren heiß diskutiert. Nun kam ein interessanter Beitrag aus der Forschung: Wenn Frauen für Chefinnen arbeiten, entstehen daraus die höchsten Werte für Engagement und Leistung. Deutlich schlechter schneidet die Konstellation männliche Führungskraft und männlicher Mitarbeiter ab. Was genau wurde gemessen?

Resilienz lernen mit der Queen

Anlässlich des 70. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. lassen wir diese faszinierende Leaderin doch einmal aus dem Nähkästchen plaudern, welche Rezepte sie gegen Stress und Multitasking hat - very british!

Lassen Sie Ihr Gehirn Ihre Neujahrsvorsätze umsetzen

Geahnt haben wir es schon lange, doch jetzt hat es die Hirnforschung belegt: Mit unserer Denkweise schaffen wir unsere Realität. Zu keinem anderen Zeitpunkt im Jahr ist diese Erkenntnis so wichtig wie Anfang Januar, wenn viele am 1. mit guten Vorsätzen ins Jahr starten und (so haben Psychologen gemessen) durchschnittlich am 4. leider schon wieder im alten Trott sind. Doch dieses Jahr können Sie etwas verändern: Hinter dem Begriff Mentaltraining verbirgt sich eine machtvolle Sammlung von Methoden, mit der Sie Ihre Ziele dieses Jahr wirklich erreichen können.

Rückkehr ins Büro als Neuanfang für die Gesundheit nutzen

Nach Monaten im Homeoffice kehren immer mehr Beschäftigte ganz oder teilweise an ihre regulären Arbeitsplätze zurück. Statt aber die Rückkehr ins Büro zur Rückkehr in den alten, ungesunden Trott zu machen, können Sie das „neue Normal“ für einen Neuanfang nutzen. Hier fünf Tipps für Ihr Wohlergehen, die gar nicht so viel Mühe machen ...

So führen Sie hybride Teams zum Erfolg

Nach Monaten im Homeoffice kehren immer mehr Beschäftigte ganz oder teilweise an ihre regulären Arbeitsplätze zurück – entweder weil sie es wollen oder weil der Arbeitgeber sie zurückruft. Vor allem diejenigen Unternehmen, die wegen Fachkräftemangels um Mitarbeitende werben müssen, ermöglichen dabei die flexible Wahl von Arbeitszeit und Arbeitsort. Damit in solchen hybriden Teams nicht das Chaos ausbricht, müssen Führungskräfte für Struktur sorgen. Die folgende Checkliste hilft dabei ...

So machen Sie im Homeoffice Karriere

Umfragen zeigen: Arbeitnehmer im Homeoffice haben überdurchschnittlich häufig die Sorge, dass ihre Karriere ins Stocken gerät und sie bei Vorgesetzten und Stakeholdern nicht sichtbar genug sind. Forschungsergebnisse bestätigen, dass diese Befürchtungen nicht unbegründet sind. Mit diesen 10 Maßnahmen können Sie verhindern, dass Homeoffice für Sie zum Abstellgleis wird ...

Lob und Dank am Ende des Corona-Arbeitsjahres

Das Corona-Jahr hat einige Distanz zwischen Führungskräfte und Beschäftigte gelegt: Home-Office, Videokonferenzen, virtuelles Co-Working usw. Am Jahresende sollten sich Führungskräfte daher ausdrücklich Zeit nehmen für Nähe - wenigstens auf emotionaler Ebene. Das Mittel dazu heißt: Lob! Hier die Top 10 in der Kunst des Lobens ...

Dankbarkeit als Kernaufgabe der Selbstführung in Corona-Zeiten

Es war ein schwieriges Jahr - so viel steht fest. Und dennoch - oder gerade: Dankbarkeit ist im Moment DIE Kernaufgabe unserer Selbstführung. Denn Pessimismus, Frust, Opferhaltung usw. sind die besten Garanten dafür, dass es uns zusätzlich zu den schwierigen äußeren Umständen auch innerlich schlecht geht, wir gestresst und anfällig für Erkrankungen sind. Um diesem Teufelskreis zu entkommen, brauchen Sie ein eigenes (neues?) Sinnesorgan: den Sinn für Dankbarkeit.

Führen mit Fragen

Was bisher vielen Führungskräften als unmöglich, riskant oder unangenehm galt, ist im Zuge der Corona-Pandemie Realität geworden: Führen auf Distanz. Ob man will oder nicht: Die Flexibilisierung von Arbeitsort und Arbeitszeit, die durch Corona einen riesigen Schub bekommen hat, wird auch nach Corona bleiben. Führungskräfte müssen dafür ihre Leadership Skills anpassen. Eine Basistechnik, um Mitarbeitenden mehr „Leine“ zu geben, ist das Führen mit Fragen.

Die Top 10 Tipps für fokussiertes Arbeiten

Fragt man Arbeitnehmer, dann mögen die meisten Freiheit, Vertrauen, Spielräume und in Ruhe gelassen zu werden. Aber können wir mit der Freiheit auch umgehen? Die durch Corona „erzwungene“ Zeit im Home-Office hat vielen ehrlich den Spiegel vorgehalten: So einfach ist es oft gar nicht, „an der langen Leine“ zu arbeiten und sich selbst diszipliniert zu managen. Hier eine Top-10-Liste für fokussiertes Arbeiten ...

Frühjahrsmüde? Dann schlaft gut!

Wer jetzt unter Frühjahrsmüdigkeit leidet, hat vielleicht nicht nur eine jahreszeitliche Tiefphase, sondern leidet unter grundlegender Erschöpfung. Eine der wichtigsten Energiequellen ist unser Schlaf, den wir mit einigen ganz einfachen Maßnahmen verbessern und zum Auftanken der Akkus nutzen können ...

Fehler feiern in den Ferien

Nutzen Sie auch gerne die ruhigeren Wochen von Sommerloch und Ferienzeit, um einmal über sich nachzudenken, Zwischenbilanz zu ziehen und Pläne zu schmieden? Doch Achtung: Weil unser Gehirn von alten Steinzeitmustern geprägt ist und dem Säbelzahntiger mehr Beachtung schenkt als der Blumenwiese, neigen viele Menschen zu negativem Denken. So nutzen Sie die Sommerzeit 2019, um wirklich aus der Vergangenheit zu lernen und die Zukunft erfolgreich zu gestalten. Zehn Tipps ...

So bauen Sie eine agile Fehlerkultur auf

Nutzen Sie auch gerne die ruhigeren Wochen von Sommerloch und Ferienzeit, um einmal  am Arbeitsplatz Zwischenbilanz zu ziehen und Pläne zu schmieden? Warum nehmen Sie sich diesen Sommer nicht einmal das Thema Fehlerkultur vor? In der agilen Ökonomie sind Fehler zum wertvollen Rohstoff geworden – wenn man sie richtig managt ...

Oasen der Ruhe und Entspannung im Joballtag

Großraumbüros, lange Meetings, Smartphone-Terror, Menschentrauben in Zügen und Flugzeugen: Sehnen Sie sich auch immer öfter nach Oasen der Entspannung und Abschottung im hektischen und betriebsamen Arbeitsalltag? Hier vier Tipps, wie Sie sich kurz „wegbeamen“ und neue Kraft schöpfen können ...

Delegieren, aber richtig!

Die Kunst des Delegierens gehört zu den Kernkompetenzen der agilen, zukunftsfähigen Führung. Chefs, die richtig delegieren, befähigen ihre Mitarbeitenden (Stichwort: empowerment), entwickeln sie (Stichwort: development), machen sie mitverantwortlich für das unternehmerische Ergebnis (Stichwort: entrepreneurship) und steigern Sinnempfinden und Motivation (Stichwort: purpose). Somit werden alleine durch das gekonnte Delegieren zentrale Stellhebel der agilen Führung bedient. Doch auf was genau ist zu achten und was sollten Vorgesetzte besser sein lassen?

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.