Nicole Strauss Coaching Karlsruhe
Nicole Strauss Coaching Karlsruhe
Dr. Nicole Strauss Beratung & Coaching für zukunftsfähige Führung
Dr. Nicole StraussBeratung & Coaching für zukunftsfähige Führung

Tipp zur Selbstführung Februar 2018:

So verschaffen Sie sich mehr Energie in der dunklen Jahreszeit

 

Auch so müde und ausgelaugt nach einem anstrengenden Jahr 2017, dem Winter und diversen Erkältungswellen? 10 Tipps, wie Sie Ihr Energieniveau „boosten“, bevor der Frühling kommt und dabei hilft ...:

 

  1. Verschaffen Sie sich mindestens sieben Stunden ungestörten Schlaf pro Nacht. Finden Sie faire Entlastungsregelungen, wenn z. B. ein bei den Eltern schlafendes Kind für Störungen sorgt oder einer der Partner schnarcht, Schicht arbeitet etc.
  2. Stopfen Sie sich voll mit Obst und Gemüse. Wenn das nicht geht, nehmen Sie ein hochwertiges, auf natürlichen (!) Zutaten basierendes Multivitamin- und -mineralstoffpräparat. Auch ein Löffel frisch geriebener Ingwer jeden Morgen hilft.
  3. Gönnen Sie sich besonders viel Körperpflege und Wellness (Badewanne, Sauna, Eincremen, Massage, Nagelpflege, Friseurbesuch). Beenden Sie die morgendliche Dusche mit einem mindestens eine Minute dauernden kalten Guss.
  4. Verringern Sie den Konsum schwerer, belastender Lebensmittel: Alkohol, dunkles Fleisch und fette Wurst, Weißmehl, Zucker. Trinken Sie mindestens zwei Liter, besser drei Liter stilles Wasser pro Tag.
  5. Bewegen Sie sich ausreichend bei Sonnenlicht an frischer Luft, z. B. durch einen Spaziergang. Moderater, stressfreier Sport erhöht den Level an Wohlfühlstoffen im Körper. Eine bewusst eingenommene positive Körperhaltung "manipuliert” die Seele in Richtung Wohlfühlen. Gehen, stehen, sitzen Sie also aufrecht und stolz!
  6. Organisieren Sie Ihre Familien- und Hausarbeit so, dass das Wochenende überwiegend echte Freizeit ist. Schaffen Sie sich mindestens einen Tag pro Woche echte Erholung ohne nennenswerte Aufgaben und Verpflichtungen, dafür aber mit Freiräumen für Bummeln, Trödeln, spontane Ideen, Nichtstun etc.
  7. Führen Sie regelmäßig ein "Tagebuch für  Lob und Dank”, in dem Sie alles notieren, was Ihnen gut gelungen ist bzw. für was Sie dankbar sind. Lächeln Sie im Alltag so oft wie möglich - beim Vorbeigehen, beim Reden, beim Telefonieren, im Supermarkt, einfach so für sich, beim Nachdenken usw.
  8. Definieren Sie mindestens fünf "Gute-Laune-Schalter”. Das sind Gedanken, die Sie automatisch in gute Gefühle versetzen – z. B. an einen lieben Menschen, Ihren Garten, Ihr Haustier ... Immer wenn Sie Trübsal blasen, grübeln, neiden, zürnen, hadern, sich sorgen: Betätigen Sie in Gedanke sofort einen dieser ”Gute-Laune-Schalter”.
  9. Meiden Sie Energiediebe – also negative, neidische, aggressive, missmutige Menschen. Auch Bedenkenträger und Menschen, die viel von Ihnen wollen und wenig zurück geben. Menschen, die ihre Hilflosigkeit kultivieren oder Verantwortung ablehnen. Menschen, die Ihnen allgemein nicht gut tun.
  10. Lachen ist gesund! Es fördert das Immunsystem und baut Stress ab – neben zahlreichen anderen guten Wirkungen. Gelegenheiten zum Lachen: lustig Filme daheim oder im Kino, Comics und Karikaturen, Tierbilder/-videos, Witze, Theater/Comedy, fröhliche Gesellschaft (Verein, Chor, Stammtisch …), Faschingsaktivitäten, Laien-Schauspielgruppe, Lach-Yoga ...

© Beratung & Coaching für zukunftsfähige Führung Dr. phil. Nicole Strauss -  www. nicole-strauss.com

 

Rufen Sie gerne an:

Fragen/Termine können wir per 0171 3283894 oder Kontaktformular klären.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dr. phil. Nicole Strauss Beratung Coaching für zukunftsfähige Führung